Deutsch

MS Schippers investiert in zwei neue HyCare-Forschungseinrichtungen

Mitte September hat MS Schippers einen Geflügel- und Milchviehbetrieb gekauft. Beide Betriebe werden als Forschungseinrichtung und praktisches Ausbildungszentrum für die Geflügel- und Milchviehwirtschaft genutzt. Ziel ist es, ein Gesamtkonzept für gute Hygiene und Pflege (HyCare) anzuwenden und neue, innovative Produkte zu entwickeln. Diese millionenschwere Investition folgt zwei Monate nachdem MS Schippers gemeinsam mit der Rabobank und der Van Loon Group einen HyCare Investmentfonds für Schweinezüchter ins Leben gerufen hat.

Millioneninvestitionen in Tiergesundheit und Forschung

Mart Smolders, Projektleiter HyCare bei MS Schippers, freut sich:

Wir sind von unserer HyCare-Methode überzeugt, bei der es um optimale Hygiene geht, um die Tiergesundheit, die Lebensmittelsicherheit und den Tierschutz strukturell zu verbessern.”

“In Bladel haben wir bereits einen Forschungsstandort für Ferkel und Mastschweine. Wir führen auch intensive Forschung durch, um Testergebnisse zu erhalten und unsere HyCare-Methode weiter zu optimieren. Mit dem Kauf eines Geflügel- und Milchviehbetriebes können wir auch für diese Bereiche forschen.”

Auch Joost van den Borne, F&E-Manager bei MS Schippers und Healthy Farming-Dozent an der HAS, betont ebenfalls den Mehrwert:

“”Es gibt noch viele Möglichkeiten, die Tiergesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern, indem der Infektionsdruck gesenkt und die Widerstandsfähigkeit von Nutztieren erhöht wird.”

“Durch Investitionen in neue F&E-Einrichtungen und zusätzliche Personalausstattung von Innovationsprojekten erwarten wir, dass wir dazu einen strukturellen Beitrag leisten können. In diesen Projekten werden wir auch mit Wissensinstitutionen, anderen Unternehmen und verschiedenen Interessengruppen wie Einzelhandel und NGOs zusammenarbeiten.”

HyCare Geflügel

Ab Januar 2019 wird MS Schippers Eigentümer eines Geflügelbetriebes in Hapert (Niederlande). Diese Forschungseinrichtung verfügt über 5 Ställe für 110.000 Masthähnchen.

Het HyCare pluimveebedrijf van MS Schippers in het Hapertse Dalem

HyCare Geflügelbetrieb MS Schippers

MS Schippers wird die Einrichtungen so anpassen, dass sie der HyCare-Methode entsprechen. Ebenfalls wird auch in Forschungseinrichtungen investiert. Thomas Mallens, Bereichsleiter für Geflügel, erklärt: “Ziel ist eine gründliche Erforschung der HyCare-Methode, die die Gesundheit in der Geflügelbranche erheblich verbessern wird. Dazu gehören Hygiene und natürliche Gesundheitsförderer (Wasserzusätze). Der Geflügelbetrieb dient auch als praktisches Ausbildungszentrum für die Geflügelabteilung von MS Schippers. Wir können die gewonnenen Erkenntnisse und Forschungsergebnisse nutzen, um unsere Produkte und unsere Beratung weiter zu verbessern.“

Die derzeitigen Eigentümer, Martijn und Monique Lamers, führen weiterhin die Arbeiten im Betrieb durch.

Hycare Milchvieh

Im Juni 2018 eröffnete MS Schippers in Knegsel den ersten HyCare-Milchvieh-Ertragsstall. In diesem Herbst wird MS Schippers Eigentümer einer Forschungseinrichtung in Bladel. Es ist ein junger Milchviehbetrieb (7 Jahre alt), ausgestattet mit zwei Melkrobotern, in der etwa 120 Kühe gemolken werden können.

Het Bladelse HyCare melkveebedrijf van MS Schippers

HyCare Milchviehbetrieb MS Schippers

Diesen Betrieb wird MS Schippers nach der HyCare-Methode für Milchkühe einrichten und als Forschungsstandort und Ausbildungszentrum für die Rinderbranche nutzen. Wilco de Crom, Bereichsleiter der Milchviehhaltung: “Am HyCare-Standort in Knegsel arbeiten wir an einem zukunftssicheren Geschäft. Durch einen niedrigen Infektionsdruck im Stall und eine äußerst gute Versorgung der Kühe werden Ziele wie längere Lebensdauer, erhöhte Kuhgesundheit und bessere Ergebnisse erreicht. Mit diesem neuen Standort können wir weitere Forschungen durchführen, die einen weiteren Beitrag zur Reduzierung von Infektionskrankheiten leisten, durch die die Kühe viel älter werden können. Dieser Standort wird auch als praktisches Trainingszentrum dienen, wo wir sogar interne Unterkünfte haben werden.”

MS Schippers sucht für diesen Standort noch einen geeigneten Betriebsleiter.

Comments are closed.